iSecurity Change Tracker: Identifiziert Änderungen automatisch


Änderungen in Software-Bibliotheken können sich negativ auf unternehmensweite Geschäftsprozesse auswirken. Mit dem zunehmenden Bewusstsein und der Notwendigkeit der Einhaltung von Regularien (wie SOX, HIPAA, PCI etc.) und der Wichtigkeit von Auditierung und Rückverfolgbarkeit - vor allem in Produktionsbibliotheken – erlangen diese Änderungen größere Bedeutung.

 

 

alt

Change Tracker Vorteile

  • Stellt die Nachvollziehbarkeit und die Gültigkeit der Veränderungen innerhalb von Produktionsbibliotheken, sicher (die wie mit CMS nicht umgangen werden können)
  • Die sehr schnelle Implementierung ermöglicht es Unternehmen schnell zu installieren, konfigurieren, implementieren und davon zu profitieren.
  • Vollständige Tracking aller Änderungs-Details inklusive Erstellen, Löschen, Ändern etc., sorgt für totale  Nachverfolgbarkeit und Transparenz.
  • Sofortige Statusberichtgeneration ergänzt Produktivität und Durchsatz von Auditoren.
  • Change Tracker ist preisgünstig.

 


Change Management System: Nicht für alle machbar

Die Regularien erfordern es, Änderungen an Objekten und Programmen nachvollziehen zu können. Doch diese Forderung macht ein oft teures und kompliziert zu implementierendes Change Management System (CMS) notwendig – häufig kaum machbar für kleine und mittelständische Unternehmen. Große Unternehmen verwenden ein CMS in erster Linie um Tätigkeiten aufzeichnen und deren Ausführung in Übereinstimmung mit Unternehmensrichtlinien zu überprüfen.

 

 

 Change Tracker sammelt alle Änderungen

Change Tracker wurde speziell für die Überwachung und Protokollierung von Änderungen an Objekten in Produktionsbibliotheken, sowohl auf Quell- als auch auf Zielebene entwickelt. Da sich Change Tracker ausschließlich auf die eigentlichen Updates innerhalb einer Bibliothek stützt, ist kein manueller Eingriff erforderlich.

Basierend auf dem QAUDJRN System-Journal, bietet Change Tracker eine robuste und umfassende Lösung, die nicht umgangen werden kann. Da Change Tracker in Echtzeit arbeitet, kann er jede Änderung automatisch aufzeichnen und alle relevanten Informationen zu vorgenommenen Änderungen einschließlich der Objekt-Attribute, Quellcode, Änderungen an Strukturen und vieles mehr sammeln!

Change Tracker Funktionen

  • Sammelt Informationen in Echtzeit, direkt aus dem QAUDJRN, für alle Änderungen die in definierten Bibliotheken vorgenommen wurden.
  • Log-Einträge können automatisch in vordefinierte Anwendungen, Projekte und Aufgaben klassifiziert werden; Benutzer können diese Einstellungen überschreiben und können auch Kommentare zur Erläuterung der Änderungen anfügen.
  • Auditoren haben Zugriff auf alle Daten die sie benötigen, wie z. B. wer die Änderungen vorgenommen hat, warum, wann und von welcher IP-Adresse aus.
  • Wenn Quelldateien verfügbar sind, sichert Change Tracker diese und zeigt Quelldateiänderungen an.  Quelldatei-Änderungen, die wiederhergestellt werden behalten wichtige Informationen wie z.B. das Datum der letzten Änderung.
  • Integrierter, bewährter Report-Generator und Scheduler beinhalten eine Reihe von Abfragen welche auf die spezifischen Audit-Bedürfnisse zugeschnitten sind. Berichte können ausgedruckt, als HTML-, PDF- oder Excel-Datei, gespeichert sowie per E-Mail verschickt werden.
  • Zu ignorierende Aktivitäten helfen Ihnen Aufzeichnungen zu vermeiden die bereits von einem bestehenden CMS berücksichtigt werden und so doppelte Bearbeitung zu verhindern.

 


Datenblatt Change Tracker

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für das Funktionieren dieser Website), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.